Home » Antijagd-Kurs

  • Intensiv-Anti-Jagd-Kurs – für jeden HundAnti-Jagd5

    In jedem Hund steckt ein passionierter Jäger. Bereitet Ihnen das Jagdverhalten Ihres Hundes Bauchschmerzen?

    Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie und wir freuen uns, Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

    Das Jagdverhalten allgemein ist ein natürliches, grundlegendes und genetisch verankertes Verhalten, dass dem Hund zum Nahrungserwerb dient. Nun stellt sich aber die Frage, ob dieses Verhalten zu löschen ist, denn immerhin müssen unsere Hunde ihr Futter inzwischen ja nicht mehr erjagen.

    Der Mensch hat durch ausgewählte Zucht über einen langen Zeitraum Einfluss auf das elementare Jagdverhalten genommen. Die genetische Basis zum Jagen ist bei den einzelnen Rassen unterschiedlich angelegt. Vollblutjäger, wie beispielsweise Weimaraner, Retriever, Münsterländer, Bracken und Beagle werden ihrem Gebrauchszweck entsprechend zur Jagd eingesetzt.

    Wiederum gibt es Rassen, wie den Kromfohrländer, Malteser, Havaneser und andere, die so selektiert wurden, dass das genetisch verankerte Jagdverhalten weniger stark ausfällt.

    Die genetische Veranlagung des Jagdverhaltens bildet jedoch nur die Grundlage. Die jagdbare Beute erkennen, sie effektiv aufzuspüren und erfolgreich zu fangen, müssen alle Rassen erst erlernen.

    Und da sitzt der Wolf im Schafspelz!

    Der Reizauslöser ist nicht automatisch der Hase, die Maus oder das Reh! Es kann auch ein Jogger, ein Fahrradfahrer, ein Kind oder die Katze vom Nachbarn sein. Entscheidend ist, dass der Reiz eine Funktionskette des Jagens in Gang setzt. Und da Ihr Hund das tolle Gefühl, das er beim Jagen durch die Dopaminausschüttung erfuhr, unbedingt wiederholen möchte, hat das Jagen an sich einen hohen Suchtfaktor.

    In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, alle wichtigen Einzelheiten in Theorieabschnitten zu erfahren.

  • Intensiv-Anti-Jagd-Kurs – Was erwartet Sie?Anti-Jagd6

    Viel Hintergrundwissen über das Jagdverhalten, praktische Übungen zur besseren Kontrollierbarkeit Ihres Hundes, sowie jede Menge Spaß…und natürlich erfahren Sie viel über das Wesen des Hundes:

    Einen jagdlich ambitionierten Hund davon zu überzeugen, dass der Halter doch viel lohnenswerter ist als das Beuteobjekt, erfordert eine gesunde Bindung, viel Konzentration und Einfallsreichtum. Da Jagdverhalten weder gelöscht noch einfach unterbunden werden kann, lernen Sie in diesem Kurs, Ihren Hund zu überzeugen, lieber mit Ihnen zusammen zu arbeiten, statt im Alleingang zu jagen.

    Sie erfahren viel über:

    • das Lernverhalten und die neurologischen Abläufe des Hundes
    • Hilfsmittel, welche zur Distanz- und Impulskontrolle benötigt werden, wie z.B. Schleppleine, Clicker oder Markerwort
    • den optimalen Einsatz von Hilfsmitteln
    • Nasenarbeit, wie Tracking und Mantrailing

    Auch werden wir im Laufe des Kurses besonders auf die Körpersprache von Mensch und Hund eingehen. Dazu gibt es viele praktische Übungen und Videoaufnahmen mit anschließender Analyse.

    Zum praktischen Einsatz kommen auch:

    • der Longierkreis
    • die Reizangel
    • verschiedene Dummies
    • der rasende Hase

    Abgeschlossen wird der Kurs mit einer kleinem Antijagd-Olympiade, in welcher alles Gelernte noch einmal praktisch erprobt wird.

    Weiterhin kann nach Abschluss des Kurses auf Wunsch der TeilnehmerInnen ein weiterer Termin für einen Besuch im Wildpark Ostrittrum vereinbart werden. Hier könnte dann noch einmal direkt unter Wildablenkung trainiert und überprüft werden, inwieweit sich das einzelne Mensch-Hund-Team weiterentwickeln konnte!

    Grundvorraussetzung für diesen Antijagd-Kurs ist, dass Basissignale wie:

    • „Sitz“
    • „Platz“
    • ein Korrekturwort, wie „Nein“
    • ein Abrufsignal

    erlernt sind und ohne Ablenkung gut funktionieren.

    Unser Team freut sich schon sehr auf Sie und ihren Vierbeiner!

  • Intensiv-Anti-Jagd-Kurs – Orte, Termine & PreiseAnti-Jagd7

    Starttermine: 

    • Mittwoch, 07.03.2018, 16:30 Uhr, 9 Termine á 60 Min
    • Mittwoch, 01.08.2018, 16:30 Uhr, 9 Termine á 60 Min

     

    Der erste Trainingstermin pro Kurs ist eine reine Theorieeinheit, die statt 60 Minuten gute 90 Minuten ausfüllen wird!

    Wo?… auf unserem Trainingsgelände – Blanker Schlatt 15, 26197 Großenkneten
    Hundetrainerin und Kursleiterin: Melanie Kunkel

     

    Preise und weitere Details zum Intensiv-Antijagd-Kurs:

    • Investition pro Mensch-Hund-Team: 145,- € incl. MwSt / Kurs
    • quereinsteigen ist in diesem Kurs leider nicht möglich!
    • das Training an Feiertagen und in den Schulferien wird individuell vereinbart
    • max. werden 4 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe teilnehmen
    • sollte die Mindestteilnehmerzahl von 3 Mensch-Hund-Teams leider nicht erreicht werden, wird der Kurs ggf. verschoben.
  • Intensiv-Anti-Jagd-Kurs – Ihre AnmeldungAnti-Jagd3

    Anmeldung für den Intensiv- Antijagd-Kurs:

    • Telefonisch, unter: 04435 9705988
    • Per E-Mail, unter: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de
    • Bei Rückfragen können Sie uns gerne jederzeit ansprechen!

    Wir laden Sie herzlich ein zusätzlich auf unseren neuen Internet-Seiten der Hundeschule Oldenburg zu stöbern!

jetzt anmelden