Home » Hilfe, mein Hund ist dominant!

  • Hilfe, mein Hund ist dominant! – Stimmt das?Hunde5

    Mythen zum Dominanzverhalten bei Hunden halten sich hartnäckig.

    Deshalb ist es an der Zeit, darüber zu reden. Wir laden Sie recht herzlich zu einem spannenden Themenabend rund um das Thema „Dominanzverhalten beim Hund“ ein. Wir möchten Ihnen dabei  interessante Sichtweisen aufzeigen und auch mit einigen der hartnäckigen Mythen aufräumen. Seien Sie dabei – es lohnt sich!

     

    Im Rahmen dieses Abends erfahren Sie, was Dominanz beziehungsweise dominantes Verhalten beim Hund genau bedeuten und wir befassen uns mit den Ursachen von Dominanzverhalten. Viele Menschen empfinden bestimmte Verhaltensweisen des Hundes als Dominanz. Dazu gehören unter anderem:

    •  Aufreiten
    • Halter anrempeln
    • Signalverweigerung
    • Anbellen und Knurren
    • Lässt sich nichts wegnehmen
    • Menschliche Ruheplätze einnehmen und verteidigen
    • Andere Hunde bedrängen

     

    Zeigt ein Hund dominantes Verhalten, ist die Ursache sehr häufig Ressourcenverteidigung. Aus verhaltensbiologischer Sicht (Udo Gansloßer ) wird dominantes Verhalten so beschrieben: „Eine Dominanzbeziehung liegt dann vor, wenn einer der beiden Beteiligten regelmäßig und vorhersagbar seine Interessen gegen den anderen durchsetzten kann, ohne dafür körperliche Gewalt anwenden zu müssen.“

  • Hilfe, mein Hund ist dominant! – Interessanes dazuHunde6

    Es gibt tatsächlich Bereiche, in denen ein Hund ein situatives Dominanzverhalten zeigt, auch (s)einem Menschen gegenüber. Dies stellt jedoch in einer gut funktionierenden Bindung zwischen Mensch und Hund die Führung des Menschen nicht in Frage!

    Was dies im Detail bedeutet, welche weiteren Formen es in dem Bereich noch gibt und wie wir als Hundehalter damit umgehen können, wird Ihnen unsere erfahrene Hundetrainerin und Verhaltensberaterin Claudia Kannenberg zum Themenabend gerne erläutern.

    Vorwegnehmen wollen wir schon einmal Folgendes: Kein Hund kommt dominant zur Welt. Unsere Hunde sind sozial intelligente Tiere, die in der Lage sind, soziale Bindungen einzugehen, die sich dyadische Bindungen nennen. In diesen Beziehungen kann – unabhängig von Rang oder Status – ein dominantes Verhalten einem Gegenüber gezeigt werden.

    Wir freuen uns auf Sie!

  • Hilfe, mein Hund ist dominant! – Orte, Termine & PreiseHunde7

    Termin in Großenkneten:

    Aktuell sind für 2017 keine Abendtermine geplant, für Einzeltermine von Kleingruppen sprechen Sie uns gerne an.

    • telefonisch: 04435 9705988
    • gerne auch per Mail: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de

    Dozentin: Claudia Kannenberg

    Ort: Großenkneten (Den genauen Veranstaltungsort geben wir rechtzeitig per E-Mail bekannt).

     

    Preise und weitere Details zum Vortrag:

    • Investition: 20,00 € pro Erwachsener, 14,00 € pro Kind / Jugendlicher bis 16 Jahre
    • Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen leider nicht erreicht werden, wird der Vortrag ggf. verschoben.
  • Hilfe, mein Hund ist dominant! – AnmeldungHunde8

    Anmeldung zum Vortrag „Hilfe, mein Hund ist dominant!“

    • telefonisch: 04435 9705988
    • gerne auch per Mail: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de
    • Sollten Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

    Interessieren Sie sich vielleicht auch für einen Workshop zum Thema Hund-Hund-Kommunikation oder zum Thema Schnüffeln, dann schauen Sie sich doch gerne mal diese Angebote an!