Home » Kastration bei Hunden

  • Kastration bei Hunden – Immer sinnvoll?Hunde9

    Kastration bei Hunden! Macht es wirklich immer einen Sinn?

    Nehmen Sie teil an unserem spannenden Vortrag und finden Sie es heraus! Bei diesem Themenabend beschäftigen wir uns eingehend mit der Kastration bei Hunden.

    Wir möchten Aufklärung schaffen und auch die Frage klären, ob und welche Alternativen es gibt.

     

    Statistiken zeigen, dass der häufigste Grund für eine Kastration in den unerwünschten Verhaltensweisen unserer Hunde liegt. Dazu gehören beispielsweise:

    • Aufreiten
    • Starkes Jagdverhalten
    • Territorialverhalten
    • empfundenes Dominanzverhalten Artgenossen oder Menschen gegenüber

     

    Doch ist das unerwünschte Verhalten und die damit verbundenen Probleme ganz einfach verschwunden, nachdem eine Kastration durchgeführt wurde? Wir klären auf und räumen Missverständnisse aus dem Weg.

    Wir informieren Sie ausführlich, damit Sie eine gute Grundlage haben, um die beste Entscheidung für Ihren Vierbeiner zu treffen.

  • Kastration bei Hunden – Infos und Alternativen
    Hunde11

    Welche Informationsquellen stehen einem Hundehalter zur Verfügung, um sich über das Thema Kastration bei Hunden zu informieren?

    1. Die Gesetzgebung hat mit dem Paragraphen 6 des Tierschutzgesetzes eine klare Richtlinie festgelegt.
    2. Der Tierarzt schafft Aufklärung über die organische Situation.
    3. Hundeverhaltensberater und Hundetrainer unterstützen dabei, über die Verhaltensentwicklung und Verhaltensbiologie des Hundes aufzuklären, je nachdem für welche Variante sich ein Halter entscheidet.

     

    Wir beschäftigen uns eingehend mit dem § 6 des Tierschutzgesetzes und klären die Frage, welche krankheitsbedingten Ursachen vorliegen müssen, damit ein Hund kastriert werden darf. Was versteht man unter einer Frühkastration, wann wird sie durchgeführt und vor allem, welche nicht korrigierbaren Folgen kann diese hervorrufen? Außerdem besprechen wir:

    • den Muskel- und Knochenaufbau
    • die Neurologie
    • sowie die Spätfolgen wie z. B. Demenz, Herzerkrankungen etc.

     

    Welche Alternativen zur Kastration gibt es?

    Um zu verstehen, was in unserem Hund vor sich geht, ist es von Vorteil, seine Verhaltensweisen erkennen und analysieren zu können. Ob ein Verhalten hormonell bedingt oder erlernt ist, kann zum Beispiel durch eine chemische Kastration eingeschätzt werden. Die Bindung zum Menschen und auch die Erziehung spielen eine entscheidende Rolle. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Sterilisation. Über all diese Möglichkeiten wollen wir sprechen und dabei klären, welche Methode für Hund und Halter sinnvoll sein kann.

    Dies und vieles mehr wird Ihnen unsere erfahrene Hundetrainerin Claudia Kannenberg erläutern.

    Freuen Sie sich auf einen spannenden und aufschlussreichen Abend!

  • Kastration bei Hunden – Orte, Termine & PreiseHunde12

    Eckdaten zu unserem Abendvortrag Kastration bei Hunden:

    Aktuell sind für 2017 keine Abendtermine geplant, für Einzeltermine von Kleingruppen sprechen Sie uns gerne an.

    • telefonisch: 04435 9705988
    • gerne auch per Mail: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de

    Dozentin: Hundetrainerin Claudia Kannenberg

    Ort: Großenkneten (Den genauen Veranstaltungsort werden wir Ihnen rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail mitteilen).

     

    • Investition: 20,00 € pro Erwachsener, 14,00 € pro Kind / Jugendlicher bis 16 Jahre
    • Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 5 Teilnehmern leider nicht erreicht werden, wird der Kurs ggf. verschoben.

  • Kastration bei Hunden – Anmeldung

    Hunde15

    Anmeldung zu unserem Abendvortrag Kastration bei Hunden:

        • Telefonisch unter: 04435 9705988
        • Per E-Mail unter: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de

     

    Bei Fragen können Sie uns gerne jederzeit ansprechen.

    Wir laden Sie herzlich ein, zusätzlich auf unseren neuen Internet-Seiten der Hundeschule Oldenburg zu stöbern!

jetzt anmelden