Home » Kastration versus Sterilisation beim Hund

  • Kastration versus Sterilisation beim Hund – Allgemeines
    Kastration vs Sterilisation

    Zeigt ein Hund problematische Verhaltensweisen wie Angst-, Aggressions-, oder Dominanzverhalten wird oft eine Kastration oder Sterilisation des Hundes in Erwägung gezogen, um die Sozialverträglichkeit oder die generelle Gehorsamkeit des Hundes zu verbessern.

    Doch ist eine Kastration oder Sterilisation beim Hund tatsächlich immer notwendig und sinnvoll? Wann kann der Eingriff unserem Hund nützen und wann eher schaden? Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Kastration und Sterilisation beim Hund?

    Diese und viele andere Fragen klären wir in unserem spannenden Tagesseminar „Kastration versus Sterilisation beim Hund“ mit unserer kompetenten Hundetrainerin und Dozentin Claudia Kannenberg.

    Ein regelrechter „Trend“ zur Kastration oder Sterilisation hat sich in Europa bereits seit mehreren Jahren etabliert. Als Argumente für den Eingriff werden neben medizinischen Indikationen meist problematische Verhaltensweisen wie Aufreiten, erhöhte Ressourcenverteidigung, oder Aggression gegen andere Hunde aufgeführt. Aber auch als prophylaktische Vorsorge aus Angst vor Erkrankungen, wird vor allem bei Hündinnen oft eine Kastration empfohlen.

    Im Rahmen dieses Seminars  möchten wir Aufklären über Indikationen und vor allem Folgen einer Kastration oder Sterilisation. Wir gehen daher intensiv auf die Zusammenhänge zwischen Hundeverhalten und hormonellen Regelkreisen ein. Wir klären warum problematisches Verhalten auch nach einer Kastration oder Sterilisation in gleicher oder sogar in gesteigerter Form auftreten kann. Ebenso gehen wir darauf ein, wie wichtig die Entwicklung im Rahmen der Pubertät für den Hund ist ,da hier entscheidende Weichen für das gesamte Leben gestellt werden.

    Es wird ein spannender Tag mit vielen nützlichen und wichtigen Informationen, die Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen eine Kastration Ihres Hundes helfen sollen.

  • Tagesseminar- InhalteSterilisation Tagesseminar

    Inhalte Kastration versus Sterilisation beim Hund:

    • Gründe für eine Kastration bzw. Sterilisation
    • Unterschied Kastration versus Sterilisation
    • Verhaltensentwicklung
    • Hormonelle und neurologische Zusammenhänge
    • Verschiedene Varianten der Kastration, Sterilisation und der chemischen Kastration
    • Körperliche Auswirkungen
    • Auswirkungen einer Frühkastation bis zum 3. Lebensjahr
    • Rechtliches
    • Neuste Forschungsergebnisse und aktuelle Statistken
    • und vieles mehr

    Lernziel Tagesseminar:

    Nach Abschluss des Seminars werden sie über das faktische Wissen verfügen, dass sie benötigen, um für sich und Ihren Hund die richtige Entscheidung für oder gegen eine Kastration oder Sterilisation treffen zu können. Denn dies ist stets eine Einzelfallentscheidung, eine Pauschalantwort gibt es nicht.

    Durch eine Kastration können irreversible Veränderungen bei unseren Hunden entstehen, die nicht unterschätzt werden sollten. Das Schließen von Wachstumsfugen spielt dabei eine ebenso große Rolle wie bereits erlerntes Verhalten. Das zentrale Nervensystem benötigt Hormone, die durch eine frühe Kastration nicht mehr zum Zuge kommen und wichtige Entwicklungsschritte verfrüht beendet werden. Neurologische Zusammenhänge werden daher ebenso Thema unseres Tagesseminars sein.

    Selbstverständlich wird auch die Rechtsgrundlage einer Kastration und Sterilisation besprochen. An oberster Stelle steht das Tierschutzgesetz, welches die Entnahme oder Amputation von Gliedmaßen, Organen und Geweben bei Wirbeltieren klar regelt. Beides darf nicht ohne eine medizinische Indikation geschehen. Kompetenter Ansprechpartner ist hinsichtlich dieses Punktes der Tierarzt. Natürlich gibt es auch zu diesem Gesetz Ausnahmeregelungen, die wir ebenfalls besprechen werden.

  • Tagesseminar – Orte, Termine & PreiseKastration Tagesseminar

    Alle Eckdaten zu unserem Kastration versus Sterilisation beim Hund (Tagesseminar)

    Termine:

    • Samstag, den 26.08.2017, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (inkl. Mittagspause)

    Ort: Ziemer & Falke – Schulungszentrum für Hundetrainer, Blanker Schlatt 15 – 26197 Großenkneten

    Investition: 79,00 € je Teilnehmer/in

    Teilnehmerzahl: mindestens 5 Teilnehmer/innen

    Hundetrainerin & Dozentin: Claudia Kannenberg

    Anmeldeschluss: 14 Tage vor Seminarbeginn. Sind bis zu diesem Zeitpunkt weniger als 5 Anmeldungen vorhanden, behalten wir uns das Recht vor, den Workshop abzusagen oder auf einen anderen, späteren Termin, zu verlegen.

  • Tagesseminar – Ihre Anmeldung

    Anmeldungsmöglichkeiten zum Tagesseminar:

    • telefonisch unter: 04435 9705988
    • gerne auch per Mail: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de

     

    Sollten Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

    Wir freuen uns auf Sie und Ihren Hund in unserer Hundeschule!

jetzt anmelden