Home » Weiterführendes Antijagdtraining

  • Weiterführendes Antijagdtraining – für jeden HundAnti-Jagd5

    In diesem Kurs heißen wir alle herzlich willkommen, die den Basis- oder Intensivkurs schon absolviert haben und bereits die Grundlagen des Antijagdtrainings beherrschen. Gemeinsam wollen wir daran anknüpfen und diese Grundlagen ausbauen, festigen und uns nun mit den Feinheiten vertraut machen. In gewohnter Weise findet das Training unter fachkundiger Anleitung statt.

    Ziel ist es, dass Mensch und Hund zu einer Einheit verschmelzen und alle Aktivitäten positiv erlebt werden, Spaß und Vertrauen sollen künftige Begleiter auf Spaziergängen sein und diese zu etwas ganz Besonderem machen.

    Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Kurs sind:

    • Vorkenntnisse im Antijagdtraining
    • Kenntnisse beim Umgang mit der Schleppleine
    • erste Erfahrungen mit der Reizangel
    • Bereitschaft des Hundes, sich an seinem Halter zu orientieren
    • Beherrschung eines Markerwortes bzw. Clickererfahrung
    • beherrschte Rückruf- bzw. Stoppsignale

  • Weiterführendes Antijagdtraining – Was erwartet Sie?Anti-Jagd6

    Wir wollen bereits bekannte Übungen weiter ausbauen, dabei die Ablenkungen erhöhen. Außerdem werden neue Übungen in das Training aufgenommen, sowie neue Signale eingeführt. Dabei steht stets die Festigung der Bindung zwischen Hund und Halter im Vordergrund. Der Hund soll erkennen, dass sich die Orientierung an seinem Halter positiv auswirkt. So kann das Training eine hervorragende Möglichkeit der optimalen Auslastung sein.

    Das Training findet vorrangig im Gelände statt. Wir treffen uns an der Hundeschule in Großenkneten / Sage-Haast.

    Die Inhalte des Kurses im Überblick:

    • Grundlagen des Antijagdtrainings ausbauen
    • bekannte Signale festigen
    • Bindung weiter stärken
    • Orientierung am Halter erhöhen
    • effektive Auslastung für das jeweilige Mensch-Hund-Team finden
    • Rückruf, Stopp und Umkehr weiter verbessern
    • Anzeigen ausbauen und verlängern
    • Ablenkungen steigern
    • Spaziergänge interessant gestalten
    • Feinheiten im Training beachten
    • Distanz- und Impulskontrolle verbessern

    In regelmäßigen Abständen sind Wildparkbesuche in Ostrittrum geplant. Der Eintritt dafür ist nicht in der Kursgebühr enthalten und muss vor Ort selbst entrichtet werden. Diese Besuche ermöglichen:

    • Kontrolle am Wild üben
    • Entspannung trotz Wild lernen

    Kursleiterin: Melanie Kunkel

     

  • Weiterführendes Antijagdtraining – Orte, Termine & PreiseAnti-Jagd7

    Das Training findet vorrangig im Gelände statt. Wir treffen uns an der Hundeschule in Großenkneten / Sage-Haast.

    Starttermine: 

    Neue Starttermine sind in Planung. Gerne suchen wir mit Ihnen auch nach individuellen Trainingsmöglichkeiten. Sprechen Sie uns gerne an!

    Preise und weitere Details zum Kurs weiterführendes Antijagdtraining:

    • Investition pro Mensch-Hund-Team: 94,- € incl. MwSt / Kurs
    • quereinsteigen ist in diesem Kurs möglich
    • das Training an Feiertagen und in den Schulferien wird individuell vereinbart
    • werden 5 Mensch-Hund-Teams pro Gruppe teilnehmen
    • sollte die Mindestteilnehmerzahl von 3 Mensch-Hund-Teams leider nicht erreicht werden, wird der Kurs ggf. verschoben
  • Weiterführendes Antijagdtraining – Ihre AnmeldungAnti-Jagd3

    Anmeldung für das weiterführende Antijagdtraining:

    • Telefonisch, unter: 04435 9705988
    • Per E-Mail, unter: Hundeschule-Ziemer@ziemer-falke.de
    • Bei Rückfragen können Sie uns gerne jederzeit ansprechen!
jetzt anmelden