Sachkundenachweis für Hunde

Der Hunde-
führerschein

- Theorie & Praxis
- Vorbereitung & Prüfung
- Informationen

Sachkundenachweis für Hundehalter2018-07-04T13:45:32+00:00

UNSER SACHKUNDENACHWEIS FÜR HUNDEHALTER

Hintergrund zum Hundeführerschein

Seit dem 1. Juli 2013 müssen Hundehalter in Niedersachsen ihre Sachkunde nachweisen können. Das betrifft Hundehalter und Hundehalterinnen, die sich nach dem 1. Juli 2011 zum ersten Mal einen Hund angeschafft haben oder seit 2002 für 2 Jahre keinen Hund angemeldet hatten. Eine Sachkunde ist auch dann von Nöten, wenn Sie seit Jahren in Ihrem Haushalt mit Hunden gelebt haben, der Hund aber steuerlich auf eine andere Person des Haushaltes angemeldet war und Sie jetzt einen Vierbeiner auf Ihren Namen anmelden wollen. Den Nachweis der Sachkunde müssen Sie mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung erbringen. Dabei ist die theoretische Prüfung bereits vor der Anschaffung des Hundes abzulegen. Die praktische Prüfung muss dann innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung folgen. Damit soll der Halter unter Beweis stellen, dass er frühzeitig Stresssituationen seines eigenen sowie eines fremden Hundes in seiner Umgebung erkennen/einschätzen kann und in der Lage ist, Situationen mit Konfliktpotenzial positiv zu lösen. Der Hund muss von seinem Halter so kontrollierbar sein, dass von ihm keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgeht.

Die Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung zum Sachkundenachweis

Kristina Ziemer-Falke und Jörg Ziemer sowie Denise Romina Heimann und Claudia Kannenberg (-> Über uns) sind behördlich zertifizierte Hundetrainer. Sie gehören zu den Ansprechpartnern, die Sie auf die Sachkundeprüfung vorbereiten können und auch die Berechtigung zur Abnahme der Prüfung besitzen.

Unsere theoretische Vorbereitung zum Sachkundenachweis besteht aus 3 aufeinanderfolgenden Wochentermine. Beim ersten Termin erhalten Sie das Fachbuch „Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!„, das in dem Preis des Vorbereitungskurses inklusive enthalten ist. Dieses Buch soll Ihnen als treuer Ratgeber zur Seite stehen. In unserem Kurs erfahren Sie Generelles zum Hundeführerschein, der Welpenontogenese, Anatomie, Körpersprache, Verstärker und Strafen und vieles mehr. Wir bereiten Sie optimal auf Ihre Theorieprüfung vor.

Zur praktischen Vorbereitung bieten wir keinen eigenen Kurs an. Stattdessen können Sie bei uns ganz individuell ein -> Einzeltraining buchen, in dem wir Ihre Praxiskenntnisse erweitern.

Anmeldung
Kontakt

DIE PRÜFUNGEN ZUM SACHKUNDENACHWEIS

Die theoretische Prüfung 

beinhaltet 35 Fragen aus fünf Sachgebieten. Die einzelnen Themenbereiche sind: Erziehung, Ausbildung,  Angst und Aggression, Haltung, Pflege, Gesundheit, Zucht, Fortpflanzung, Rasse, Kommunikation sowie einschlägiges Recht. Der schriftliche Test enthält Multiple-Choice-Fragen. Zur Beantwortung stehen Ihnen 45 Minuten zur Verfügung. Zum jetzigen Zeitpunkt werden Ihnen die Fragen in Papierform ausgehändigt und Sie können Ihren Bogen unter Aufsicht einer unserer zertifizierten Hundetrainer Ihre Prüfung ablegen. Nach der bestandenen Prüfung haben Sie bereits die erste Hürde genommen. Die theoretische Prüfung wird dann zur Auswertung an das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gesendet. Das Ergebnis wird Ihnen dann von uns übermittelt. Nach dem Bestehen der Theorie kann dann bei einem zweiten Termin, zusammen mit Ihrem Hund, die praktische Prüfung stattfinden.

Die praktische Prüfung 

dauert ca. 60 Minuten und überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit, ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter. Die Prüfung besteht aus verschiedenen Prüfungssituationen, die an zwei Orten stattfinden. Geprüft werden Situationen in dem Stadtpark und Innenstadtbereich Wildeshausen. Prüfungsinhalte sind u.a. Basissignale, Leinenführigkeit und verschiedene Begegnungssituationen. Die Prüfung wird mit einem angeleinten Hund sowie (außerhalb der Brut und Setz- Zeit) auch Übungen ohne Leine absolviert. Der praktische Teil kann erst nach Bestehen des theoretischen Teils absolviert werden. Zu beiden Prüfungsteilen erhalten Sie bei Bestehen ein amtliches Zertifikat den „Hundeführerschein“! Dieses können Sie Ihrer Gemeinde vorlegen.

Test starten

Testen Sie Ihr Wissen!

Schauen Sie sich doch einmal diesen interessanten Spiegel-Online-Beitrag an. Dort können Sie mit einigen Original-Fragen aus der theoretischen Prüfung ausprobieren, ob Sie den Hundeführerschein bestehen würden.

Test starten
Anmeldung
Kontakt

INVESTITION & WISSENSWERTES

Theoretischer Vorbereitungskurs

73,00
  • 3 aufeinanderfolgende Wochentermine á 90 Minuten

Theoretische Prüfung

59,00
  • inkl. Fachbuch „Der neue Hundeführerschein – leicht gemacht!“

Praktische Prüfung

59,00
Anmeldung
Kontakt

TERMINE

Das sind die nächsten Termine:

Theoretischer Vorbereitungskurs zum Sachkundenachweis

6. September | 18:30 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 6:30pm Uhr am Donnerstag stattfindet und bis 20. September 2018 wiederholt wird.

Theoretischer Vorbereitungskurs zum Sachkundenachweis

1. November | 18:30 - 20:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 6:30pm Uhr am Donnerstag stattfindet und bis 15. November 2018 wiederholt wird.

SACHKUNDENACHWEIS FÜR HUNDEHALTER

Hier können Sie sich zu unserem Sachkundenachweis für Hundehalter anmelden. Oder haben Sie noch Fragen? Dann sprechen Sie mit uns.

Anmeldung
Kontakt